Aja Appel 

Aja Appel liebt die Menschen und das Leben und die einzigartigen Möglichkeiten von beiden.

Sie ist Psychotherapeutin und Member of the Association of Humanistic Psychology Practitioners, VFP Germany. 

Aja arbeitet als Autorin, Prozessentwicklerin, Lehrcoach, Consultant, Trainerin und Coach.

Seit 1981 gründete und leitet sie mehrere erfolgreiche Unternehmen als Geschäftsführerin und CEO. Sie kennt also die Herausforderungen eines Executive und Unternehmers nicht nur in der Theorie, sondern aus eigener Erfahrung.

Neben ihren Hochschulabschlüssen in Kunst, Mathematik und Psychologie wurde sie in zahlreichen Methoden zur menschlichen, organisatorischen und systemischen Entwicklung ausgebildet.

NLP, systemische Arbeit und Organisationsberatung, Gestaltarbeit nach Fritz Pearls, Trauma- und Familientherapie, The Work von Byron Katie, Dialogmanagement, Hypnose, Meditation, körper- und verstandesorientiertes Stressmanagement, Essenzarbeit und Beziehungs-Coaching und vieles mehr….

Aja Appel coacht Privatpersonen und Paare genauso wie Executives und Führungskräfte in Unternehmen bei der Durchführung von Veränderungsprozessen für außerordentliche Ergebnisse von Teams, Projekten, Unternehmen und die persönliche Entwicklung von Menschen und ihren Lebensthemen. 

Ihre Arbeit basiert immer auf einer größeren Vision und der Integration von Kopf, Herz und Bauch. 

Ihre Unterstützung in der Entwicklung von Menschen und Strukturen orientiert sich an dem, was stärkt und an der Wertschätzung für die Einzigartigkeit von Menschen und Unternehmen. 

Daraus entstehen belastbare und wertvolle Beziehungsebenen, die große Möglichkeiten zu realisieren erlauben. 

Ihre Kompetenz, ihre Kreativität, ihre Klarheit und ihr Humor machen Lernen und Entwicklung zu wertvollen Lebenserfahrungen.


five-steps-coaching-vortrag-impression-30


five-steps-buch-das-leben

 

2011 erschien Aja Appels Buch:

„Das Leben kennt deine Grenzen nicht.
Aus alten Denkmustern in neue Beziehungswelten.“


Aja privat

Im Rheinland bin ich geboren und in einem Elternhaus mit einem fußballbegeisterten Vater und einer norddeutschen Mutter aufgewachsen. Ich bedauerte zunächst sehr, kein Junge geworden zu sein, besaßen diese doch -aus meiner kindlichen Sicht heraus-  alle Tugenden und Werte, für die mein Vater mich begeisterte und prägte: Kameradschaft, Ehrlichkeit und Anerkennung.

Rückblickend erkannte ich  in den gelebten Werten des Vaters die Dynamik und die Begrenzung der vorwiegend an männlichen Prinzipien orientierten Strukturen und die Notwendigkeit, sich der eigenen Werte und Motivationen bewusst zu werden.

Die Welt des Fußballs reizte mich: ich wollte mitspielen, nicht nur zuschauen. 

Meine Mutter förderte meine Kreativität und die Lust, zu gestalten so wie aus einer Akzeptanz der jeweiligen Situation heraus zu handeln. Von ihr lernte ich etwas sehr wesentliches, nämlich wie man ein Ziel erreichen kann so wie es die Shaolin Mönche beschreiben: „Gewinnen, ohne zu kämpfen“. 

Kein Wunder also, dass ich mich zu einem Studium von Kunst und Mathematik und darauf aufbauend auch noch von Psychologie entschloss. 

Ich war neugierig und „spielbereit.  Bereit, mich und meine Möglichkeiten auszuprobieren, so dass ich verschiedene Unternehmen gründete und erfolgreich führen konnte. Ohne Glück und den Support von vielen wunderbaren Menschen hätte das sicher nicht so gut funktioniert.

 Eine Privatschule für Kreativität war 1975 der Anfang. Es folgte 1981 das Weinhaus und Restaurant „Cottas“ in Köln und 1986 der erste vegetarische Party-Service „ART-DI-SCHOCKE“ in München. Eine kraftvolle Beziehungsebene und die Verbindung zwischen Menschen zu stärken lag mir schon immer am Herzen. Ab 1988 arbeitete ich in eigener Praxis als Paar- und Beziehungscoach.five_steps_lesung_034

Am Ende der 80er Jahre zog ich Bilanz aus meinen vielen Erfahrungen mit meinem persönlichen Entwicklungsprozess. Die zahlreichen Ausbildungen bei ganz hervorragenden Lehrern – besonders auch die als Meditationslehrer, die ich in Indien absolviert hatte, hatten mich mit meiner Essenz in Kontakt gebracht und mir gezeigt, wofür ich arbeiten möchte, was mir wirklich wichtig und wertvoll ist, was mich zieht.

Aus der Essenz von wirklicher Veränderungsarbeit und deren Erfolgstrategien, entwickelte ich den Five Steps® Prozess und gründete 1991 das Unternehmen Five Steps®.

Mein Anliegen ist es, Kreativität, Bewusstheit, Herz und Werte in die Beziehungs- und Arbeitswelt einzubringen.

So dass Beziehungen funktionieren können und Arbeitsprozesse sich neben Zahlen & Fakten auch an der Integrität und Menschenwürde ausrichten. 

Und natürlich zu vermitteln, wie man gewinnen kann, ohne zu kämpfen.

Wie man seine wesentlichen Werte und sein Handeln in Übereinstimmung bringen kann.

Wie Veränderung und Change Management als natürliche Prozesse ablaufen, so dass alle Beteiligten gewinnen können, Burnoutthematiken reduziert werden und dafür ein gesunder Umgang mit Herausforderungen und Stress gelernt werden kann.

Wie Führung heute anders geht, als es noch vor wenigen Jahren angesagt war.

Herz-, Verstand- und Bauchintelligenz, Werte, Visionen, Potenziale und Merits fügen sich zu Entwicklungsprozessen, die ganzheitlich neue Möglichkeiten, Veränderung, Entwicklung und Handlung herbeiführen, die ein Ergebnis nicht rein funktional, sondern auch die Sinnhaftigkeit eines Handelns erkennen lassen.

Eine starke Motivation zum „Mitspielen“ entsteht bei den Beteiligten, das hatte ich mir schon als Kind auf dem Fußballplatz gewünscht!

Ich liebe meine Arbeit, wenn Prozesse, so unterschiedlich und einzigartig sie auch sein mögen, sich plötzlich durch das große Potential von Menschen zusammenfügen und sichtbar werden. Wenn ein Team das „Spiel“ des Lebens und der Arbeit, Kameradschaft, Ehrlichkeit und Anerkennung miteinander spielt.

Wenn die Liebe uns die Schönheit und den Reichtum auf unserer Erde zeigt und wir es zulassen, sie zu erleben, kommt es allen zugute.

Nach mehr als 25jähriger Arbeit als Ausbilderin, Coach und Trainer, arbeite ich heute besonders gerne an der Potentialentfaltung des authentischen Selbsts von Menschen und Beziehungen, von Projekten, Teams und Systemen.

Den Talenten und Merits, die sich als natürlicher Ausdruck der Essenz  zeigen, wenn man sich getraut hat, erlernte Persönlichkeitsstrukturen als Falsches Selbst zu erkennen und hinter sich zu lassen.

Wenn Neuland, Kreativität, Herzens-Bedürfnisse und Werte, Liebe & Verbindung und außerordentliche Vorhaben uns auffordern, die BOX zu verlassen und aus unserem Wesenskern heraus zu agieren.

Die Auswertung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und das kreative Neudesign von Übungen, Prozessen und Strukturen als maßgenaue Interventionen der Prozessbegleitung fordern mich täglich heraus, mich über meine Komfortzone hinaus mit meiner Essenz zu verbinden, damit diese Neuschöpfungen möglich werden und die Klienten und Kunden das Optimum an Support für ihre ganz individuellen Anliegen erhalten können.

Diese Art von Arbeit machen zu dürfen, dafür bin ich sehr sehr dankbar. Denn sie bereichert nicht nur den oder die anderen Menschen, sondern auch mich selbst.

Als Autorin fasse ich die hilfreichsten Erkenntnisse in pragmatische Geschichten, Bilder oder auch Videoclips zusammen, um möglichst viele Menschen zu inspirieren, sich  auf ihren persönlichen Entwicklungsweg zu machen, alte Verletzungen zu heilen und in ihr tatsächliches Selbst und in das, was sie wirklich, wirklich wollen zu investieren.

Ich genieße dabei die Freude und Intimität aus der eigenen Essenz heraus zu schöpfen und auch sich selbst davon überraschen zu lassen, was im Raum von Möglichkeit alles möglich ist. 

 

 

 

 


Kontaktieren Sie Aja Appel

Einen Termin vereinbaren.