Pressemitteilungen


Mai 2017

Lesen Sie den aktuellen Artikel über New Leadership von Aja Appel im XING MAGAZIN Mai 2017

Für eine neue Zukunft braucht es eine neue Art von Führungskräften

Ein Leader braucht einen Wechsel in seiner Identität. Es wird weniger Managing und dafür mehr Leading und Coaching von ihm gefragt sein, wenn es um die Führung von Menschen in transformativen Prozessen geht. Diese Kompetenzen in der Führungsmannschaft zu entwickeln passiert im Idealfall bevor das Unternehmen einen großen Veränderungsprozess starten will. Reines Skills-Training greift hierbei zu kurz.

Die Komplexität unserer heutigen Zeit, der Übergang und der kollektive Schritt in die Wissensgesellschaft, der als Folge des technischen Fortschritts heute von uns gefragt ist, macht es für uns alle – aber natürlich ganz besonders für die Leader der heutigen Zeit – erforderlich, Agilität und bewusste Haltungen auf allen Ebenen unserer menschlichen Funktionsmechanismen zu entwickeln. Es gilt, über Dinge nachzudenken, an die man sich gar nicht zu denken traut. Und etwas zu machen, an das man glaubt, anstatt sich damit zu beschäftigen, warum etwas nicht geht.

Veränderung oder Change ist hierbei kein vorgegebener, zeitlich vom Unternehmen begrenzter Prozess, sondern Veränderung passiert, während wir noch dabei sind Pläne zu machen, sagt man so schön. Veränderung passiert jeden Moment, ob wir es wollen oder nicht. Veränderung ist Leben. Leben und damit auch Arbeiten ist ein fortwährender Veränderungsprozess. Anstatt also darüber nachzudenken, ob und wie und wann ein Changeprozess initiiert und geplant werden sollte, ist es vielleicht sinnvoller zu realisieren, dass man sich bereits mitten drin befindet. Die eigentlich gute Idee ist, mehr darüber verstehen zu wollen. Über die Funktionsmechanismen von Veränderung und vor allen Dingen darüber, wie wir Menschen darauf reagieren, bzw. wie wir agil, kraftvoll und kreativ in einer sich ständig wandelnden Welt agieren können, besonders wenn wir eine Leadingposition innehaben.

So gestalten Sie aktiv die Zukunft mit

Veränderungsfähigkeiten bei allen Mitarbeitern im Unternehmen zu entwickeln macht fit für alle Herausforderungen in der Gegenwart und vor allen Dingen erlaubt es die aktive Mitgestaltung der Zukunft, die man wirklich möchte. Als Leader kann ich nur dann andere Menschen kraftvoll zu beabsichtigten Ergebnissen führen, wenn ich permanente Veränderung akzeptiere, ihre Funktionsmechanismen auf allen Ebenen verstehen und nutzen kann und trotzdem klar orientiert in meinem inneren Navigationssystem und den äußeren Markierungspunkten und der übergeordneten Ausrichtung bleiben kann:

– Dann fallen Entscheidungen leichter.

– Dann „weiß“ ich, wann ich Pläne loslassen, modifizieren oder erhalten muss. Welche Ressourcen ich anzapfen kann und welche ich dringend aufbauen und entwickeln muss

– Dann weiß ich, was und wie und wo und mit wem ich kommuniziere. Wann Coaching gebraucht wird, wann Managing und wann Leading, um die „Reise“ für und mit allen Beteiligten erfolgreich zu gestalten.

Dieses Wissen kommt aus einer umfassenderen Intelligenz des Leaders, die sowohl den Verstand, das Faktenwissen und die Erfahrung nutzt, aber auch die mehr visionären Informationen aus den Bereichen von Intuition und Instinkt. Damit meine ich nicht irgendwelche zufälligen Informationen, die wir heute so salopp als „Bauchgefühle“ bezeichnen, sondern ich spreche von klar differenzierbaren Hinweisen, die aus einer erweiterten Perspektive und aus dem bewussten Anzapfen aller Intelligenzbereiche wie Kopf, Herz und Bauch hervorgehen.

Es geht nicht um ein reines Skills-Training

Da wir Menschen aber normalerweise aus einer eher begrenzten Perspektive und Haltung heraus – die in unserem Five Steps-Coachingprozess auch „Die Box“ genannt wird – und meistens bewusst nur auf der Basis des Verstands agieren wollen, ist es klar, welch umfassenderer Entwicklungsbedarf sich hier für den Bereich Leadership-Development zeigt:

– Ein Entwicklungsbedarf, der nicht durch reine Skillstrainings gewährleistet werden kann.

– Ein Entwicklungsbedarf, der die Persönlichkeit des Leaders, seine Haltungen, seine Werte, seine Erfolge und Talente umfasst genauso wie seine Bewusstseins- und Selbstreflexionskompetenzen und das professionelle Verständnis der Wirkmechanismen von Menschen, Märkten, Feldern, Systemen, Teams und Gruppen.

Erst wenn ich als Leader mich selbst ergründen und verstehen und stärken kann, kann ich auch andere Menschen, Systeme und Dynamiken verstehen und stärken und in große Möglichkeiten und Ergebnisse führen, die man wirklich, wirklich will.

 

pdf Artikel über die Five Steps® Arbeit in der internen Firmenzeitung unseres Kunden Trimo, Slowenien.

Lesen Sie mehr unter Trimo Internal Newspaper




pdfArtikel über Five Steps® im Heft Trainer Aktuell von Managerseminare Januar 2008… Lesen Sie mehr unter Artikel Five Steps® Heft: Training Aktuell / Januar 2008




pdfInterview mit Aja Imlintz-Appel und Dirk Appel über die Arbeit von Five Steps®.


Kontaktieren Sie uns!

Einen Termin vereinbaren.